DSC_6770.JPG
Samuel Tscharner
Philosoph für Politik, Wirtschaft und Recht

Vielseitigkeit im Denken für ein besseres Verständnis; Das macht Philosophie für mich aus. Ich engagiere mich für interdisziplinäre Arbeit, die über den rein akademischen Rahmen hinaus wirksam ist.

  • Facebook
  • Twitter

Aktuelles

Lass mich dir mitteilen, wenn es etwas Neues gibt:

Vielen Dank!

Neuigkeiten

Blogeintrag: Ethische und Rechtliche Vergehen Russlands im Ukraine-Krieg

Grober Überblick über die Verstösse Russlands Prinzipien der Kriegsethik und des Kriegsrechts im Ukraine-Konflikt. Hier lesen.

16. März 2022

Blogeintrag: Gedanken zum Krieg in der Ukraine

Heute am Tag der Invasion Russlands in die Ukraine, habe ich meine Gedanken zur den Entwicklungen festgehalten. Hier lesen.

24. Februar 2022

Vortrag: Menschenrecht auf Asyl für vertriebene Personen?

Im Rahmen des Philo-Atelier der Fachschaft Philosophie an der Universität Bern.

 

05. Okt. 2021 um 17:00 Uhr 

Masterarbeit begonnen zu "Rechtfertigungsprobleme für den Einsatz von (Lethal) Autonomous Weapon Systems"

 

23. Sept. 2021 

Der Blogbeitrag "Ethik für Institutionelle Investoren" wurde auf philosophie.ch publiziert. Siehe hier.

13. Sept. 2021

Neuste Blogbeiträge
vote-1587641_1920.jpg

Dieser zweite Teil beschäftigt sich mit Einwänden gegen ein Einwohner*innen-stimmrecht, die in erster Linie auf befürchtete Konsequenzen verweisen, die mit der Einführung eines solchen Stimmrechts einhergehen könnten ...

hdr-ge4e13c01e_1920.jpg

Die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine überschlagen sich und es ist schwierig Worte dazu zu finden. Noch schwieriger ist es, sich eine Meinung zu bilden, wie genau die internationale Staatengemeinschaft und ...

apocalypse-g3026590db_1920.jpg

Der Angriff Russlands auf die Ukraine ist bereits über zwei Wochen her, der Krieg nimmt immer schlimmere Ausmasse an und das damit einhergehende Leid ist kaum zu beschreiben. Wenigstens ist der Westen mittlerweile ...

Neuste Podcast-Folge
Samuel Tscharner - ST-PhiloPodcast Folge 1 Was kann Philosophie Samuel Tscharner
00:00 / 29:32

Hier geht es zum Skript und zum Download:

Neuster Artikel
 
 
 
 
 
Human Rights paper (2)_edited_edited.jpg

HUMAN RIGHTS LAW AND THE OBLIGATION OF STATES TO GRANT ASYLUM TO DISPLACED PEOPLE

26. Juli 2021

In der Arbeit geht es um potentielle menschenrechtliche Verpflichtungen von Staaten gegenüber vertriebenen Personen (sog. displaced people) in Bezug auf die Gewährung von Asyl. Der erste Teil ist eher juristischer Natur und widmet sich der Erklärung des Problems, dass viele Menschen auf der Flucht nicht als Flüchtlinge anerkannt und in prekäre Situationen zurückgeschickt werden. 

Im zweiten Teil sollen zwei mögliche Strategien aufgezeigt werden, wie man gegen diesen Umstand argumentieren könnte. Die erste Strategie betrifft die Normenhierarchie im Völkerrecht und zielt darauf ab, die Menschenrechte darin höher zu platzieren. Die zweite Strategie fokussiert auf den Begriff der Menschenwürde und verfolgt das Ziel, dessen Bedeutung so zu erweitern, dass vertriebene Personen durch das Recht auf Leben vor Zurückweisung geschützt werden können.